Pressemitteilung zum Klimaschutzplan 14.07.2021

14.7.21, von Ina Sinterhauf für Stadtratsfraktion und Vorstand
Pressemitteilung der Grünen Stadtratsfraktion und des Grünen Kreisverbandes Coburg-Stadt zur Ablehnung des Klimaaktionsplans im Klimasenat

Pressemitteilung 14.07.2021

14.7.21, von: Kevin Klüglein für den Vorstand
Bericht von der Wahlkampfkundgebung mit Katrin Göring-Eckart auf dem Albertsplatz

PR-Mitteilung 24.05.2021

Durch manch rückwärtsgewandte Meinungsäußerungen ist in den vergangenen Monaten der Eindruck entstanden, wir müssten die Umwelt- und Verkehrsdebatten der letzten 40 Jahre alle noch einmal führen. Dem möchten wir mit einer positiven Botschaft entgegentreten: Im […]

Pressemitteilung Biotonne

Pressemitteilung der Grünen Jugend zum Thema Biotonne und zu ihrer beispielhaften Biomüllsammelaktion in Meilschnitz.

PR-Mitteilung 19.04.2021

23 Stunden Parteitag: Delegierte aus ganz Bayern haben ihre Kandidat*innen für die Bundestagswahl gewählt. Der Parteitag in Augsburg vom 17. – 18. April musste wegen der Coronapandemie hybrid stattfinden: Die Kandidat:innen waren vor Ort, die […]

Online-Petition 16.04.2021

Online-Petition gestartet. Zum Erhalt der Bäume im Coburger Süden im Zusammenhang mit den Um- und Neubaumaßnahmen der Firma Brose.

Stellungnahme Fraktion 26.03.2021

Über welche Themen kann und darf in Zeiten von Corona diskutiert werden? Wenn es nach dem zweiten Bürgermeister Hans-Herbert Hartan und der Mehrheit des Coburger Stadtrates geht, offenbar nicht über jedes und insbesondere nicht über […]

Der Grüne Frauenmonat

26.2.2021, von: Ujvesa Pronaj
Anlässlich des Weltfrauentages am 8.März hat sich eine Gruppe von Frauen aus verschiedenen oberfränkischen Kreisverbänden von Bündnis 90/Die Grünen zusammengefunden, um mit einer großen Bandbreite an Aktionen den gesamten März zum Frauenmonat werden zu lassen.
Dem bunten Team um Ujvesa Pronaj, Ina Hofmann, Luisa Thron und Lisa Bunzel geht es darum, die Präsenz und Sichtbarkeit von Frauen im Netz zu erhöhen.

Fukushima – 10 Jahre nach der Katastrophe

24.2.2021, von: Ina Sinterhauf
Am 11. März 2011 kam es im japanischen Atomkraftwerk Fukushima Daiichi nach einem Tsunami zur Reaktorkatastrophe: In drei Kernreaktoren kam es zur Kernschmelze, der größte anzunehmende Unfall – ein Super-GAU – trat ein. 20.000 Menschen verloren ihr Leben, 160.000 mussten ihre Heimat verlassen.
Auch zehn Jahre danach ist die Situation vor Ort nicht unter Kontrolle, die Gefahr für Menschen und Umwelt nicht gebannt.