Weltfrauentag 8. März 2022

Und genau das ist Kernelement der Grünen DNA: Frauen brauchen Gleichberechtigung nicht nur auf dem Papier, gleiche Chancen, gleiche Löhne, gewaltfreie Beziehungen und faire Arbeitsbedingungen. Der Weltfrauentag wird daher auch als feministischer Kampftag bezeichnet.

Test2 für Alternativtext

Coburg ist Bunt – Antrag erfolgreich

Antrag unserer Stadtratsfraktion findet Zustimmung beim OB (nicht nur …) Mit dem Antrag der Grünen-Fraktion im Coburger Stadtrat wurden offenbar offene Türen eingerannt: Oberbürgermeister Dominik Sauerteig sagte, dass das Hissen von Fahnen vor dem Rathaus […]

Leitantrag JHV 2021

Leitantrag JHV Bündnis `90/Die Grünen Coburg: Für ein modernes, lebenswertes und klimaneutrales Coburg bis 2030! Wünschst du dir auch eine lebenswerte Zukunft für dich und deine Familie? Möchtest du auch sicher und schnell von A […]

Frauen sind die besseren Finanzplanerinnen

19.03.2021, von: Ujvesa Pronaj

Rein statistisch gesehen sind Frauen die besseren Finanzplaner*innen. Trotzdem trauen sie den Männern mehr Finanzkompetenz zu als sich selbst und sind auch weniger Aktive in der eigenen Finanzvorsorge. „Dabei können wir das genauso gut!“ sagt Maymoune Cheikhkamis, Finanzberaterin, Muslima und Powerfrau. Das heutige Interview mit ihr dreht sich um das Thema Frausein und finanzielle Vorsorge für Frauen und warum sie so wichtig für alle Frauen ist.

Kinder an die Macht – oder in die Verwaltung?

19.3.21, aus der Fraktion
Im Jugendhilfesenat am 10.03.2021 wurde mit sehr knapper Mehrheit entschieden, das Ehrenamt des Kinderbeauftragten abzuschaffen. Im Zuge dessen soll nun ein Kinderbüro geschaffen und in die Stadtverwaltung Coburg integriert werden. Wir Grüne im Coburger Stadtrat sprechen uns mit Nachdruck für den Erhalt des Ehrenamtes der/des Kinderbeauftragten aus und appellieren an unsere Stadtratskolleg*innen, es uns gleich zu tun!

Durch unsere Vielfalt bereichern wir uns alle

12.3.2021, von: Ujvesa Pronaj
Tessa Ganserer [MdL, stellvertretende Vorsitzende im Ausschuss für Fragen des öffentlichen Dienstes und queerpolitische Sprecherin] verrät, welche Frauenthemen sie am meisten bewegt und wieso das Transsexuellen Gesetz (TSG) abgeschafft werden muss.