Login

Login




Passwort vergessen?
.

 

Mitmachen und Mitglied werden

 


 

Atomausstieg selber machen

 


 

Grüne Emanzipatorische Linke

 

Grüne - Linke

Sozial, ökologisch, basisdemokratisch, gewaltfrei

 


 

Datenschutz ist Bürgerrecht

 

Überwachungsstaat

verhindern -

Datenschutz ist Bürgerrecht

 

.

Der Grüne Neue Gesellschaftsvertrag

Bild Green New Deal

"Green New Deal" - klingt amerikanisch, lehnt sich auch etwas an den "New Deal" des amerikanischen Präsidenten Franklin Delano Roosevelt während der Weltwirtschaftskrise an. Die Situation ist ähnlich: auch jetzt erleben wir eine große Krise, zwar stark abgemildert durch Rekordschulden in Milliardenhöhe, aber irgendwann sind die ersten Raten fällig. Nach dem Wahltag am 27. September!

 

Wir wollen nicht die Risse im Fundament unseres gegenwärtigen Finanz- und Wirtschaftssystems kitten. Wir wollen die Ursachen der Finanz- und Wirtschaftskrise überwinden. Wir wollen aber auch heraus aus der Klima- und der Umweltkrise. Wir wollen eine Antwort geben auf die Herausforderungen in den Bereichen Energie, Bildung, Gesundheit, demografischer Wandel, Krieg und Freiheit in Zeiten von Terrorismus und drohendem Überwachungsstaat.

 

Der "Green New Deal", der Grüne Neue Gesellschaftsvertrag, ist unser Wahlprogramm. Und er ist mehr als das. Er fasst das grüne Selbstverständnis zusammen, unsere Ideale, unsere Ziele, unsere Wege, mit denen wir uns für eine gerechtere Welt mit ökonomischer, sozialer und ökologischer Vernunft einsetzen wollen.

 

Das Paradoxe: ein wenig erinnert unser Bemühen an die Wahlprogramme aller Parteien in der noch jungen Bundesrepublik Deutschland, als nach den ungeheuren Zerstörungen des Zweiten Weltkriegs eine gesamtgesellschaftliche Anstrengung nötig war, um den sozialen Frieden zu sichern und die Wirtschaft wieder in Gang zu bringen. Selbst die konservativen Parteien waren damals, vom heutigen Blickwinkel betrachtet, geradezu "links". Heute steht wieder der soziale Frieden auf dem Spiel. Und die Wirtschaft braucht eine grundlegende Erneuerung, damit wir nachhaltig und zukunftsorientiert produzieren und konsumieren können.

 

Es besteht die Gefahr, dass heute nur ein Teil der Gesellschaft den Karren aus dem Dreck ziehen soll. Diejenigen, welche die Malaise verursacht haben, halten sich dezent zurück. Und dann soll der Karren wieder auf einem Weg fahren, der letztlich in den Abgrund führt. So, als habe man aus der Zockerei auf den Finanzmärkten und dem Wirtschaften an sozialen und ökologischen Grenzen vorbei nichts gelernt. Solidarität und auf Nachhaltigkeit ausgerichtetes Denken und Handeln funktionieren anders! Wir brauchen einen ehrlichen Vertrag zwischen den Bürgerinnen und Bürgern, der eines herausstellt: wir tragen die Verantwortung gemeinsam! Wir brauchen aber auch einen ehrlichen Vertrag zwischen der jetzigen und der zukünftigen Generation! Und wenn man das Thema Atomenergie mit aufnimmt: einen ehrlichen Vertrag zwischen der jetzigen Generation und den zukünftigen Generationen! Das ist unser "Green New Deal", unser Grüner Neuer Gesellschaftsvertrag.

 

Den Grünen Neuen Gesellschaftsvertrag kann man sich auf www.gruene.de, der Internetseite von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, anschauen. Oder hier herunterladen:

 

"Green New Deal" - Der Grüne Neue Gesellschaftsvertrag (Größe: 1,27 MB; Downloads bisher: 3594; Letzter Download am: 25.06.2017)

 

Bild Green New Deal

 

 

Wolfgang Weiß, 21.09.2009

 

 

 

 

Dieser Artikel wurde bereits 14005 mal angesehen.



.