Login

Login




Passwort vergessen?
.

 

Mitmachen und Mitglied werden

 


 

Atomausstieg selber machen

 


 

Grüne Emanzipatorische Linke

 

Grüne - Linke

Sozial, ökologisch, basisdemokratisch, gewaltfrei

 


 

Datenschutz ist Bürgerrecht

 

Überwachungsstaat

verhindern -

Datenschutz ist Bürgerrecht

 

.

Theresa Schopper in Coburg

2009.08.13 Besuch Theresa 2

Die Landesvorsitzende der bayerischen Grünen, Theresa Schopper, besuchte zu Beginn ihrer Tour "Nachhaltiger Tourismus" die grünen Freundinnen und Freunde in Coburg. Sie reiste umweltfreundlich mit dem Zug an, nutzte ein Leihfahrrad für eine Radtour zu einem Bio-Bauern nach Neida und setzte sich abends mit den Coburger Grünen im "Münchner Hofbräu" zusammen.

 

Die Coburger Grünen kennen Theresa Schopper schon seit längerem als Landesvorsitzende der bayerischen Grünen. Und sie war schon einige Male in Coburg. "Weil's eine wirklich schöne Stadt ist und wir hier einen recht aktiven Kreisverband haben!", wie sie im Pressegespräch meinte. Die gebürtige Füssenerin lebt mittlerweile mit ihrer Familie in München und führt zusammen mit Dieter Janecek die Grünen in Bayern.

 

Natürlich stand Theresas Besuch nicht nur unter dem Zeichen eines sanften Tourismus, der nachhaltig ist, der klimafreundlich ist, der die Heimatverbundenheit stärkt und Arbeitsplätze in der Region sichern hilft. Theresa kam auch auf den Wahlkampf zur Bundestagswahl zu sprechen. Sie berichtete von den wirklich guten Ergebnissen für die Grünen in Bayern bei der letzten Landtagswahl 2008 und der Europawahl 2009, und sie hofft natürlich, dass sich dieser positive Trend auch bei der Bundestagswahl am 27. September 2009 fortsetzt. "Mit Wolfgang Weiß als gelernten Förster haben wir hier einen Direktkandidaten, der glaubhaft für Nachhaltigkeit eintritt - ein ganz wichtiges Thema unserer Politik!"

 

Mit einem Leihfahrrad radelte Theresa zusammen mit Vorstandssprecherin Martina Weyh zum Biobauernhof Wolf nach Neida, um sich dort über die gegenwärtige Situation in der Landwirtschaft und im Bereich der biologischen Produktion zu informieren. Schopper-Wey-Biohof1 Abends traf sie sich dann mit Interessierten im "Münchner Hofbräu", um aus dem Bayerischen Landtag zu berichten, der seit der Landtagswahl im vergangenen Jahr bunter geworden ist: fünf Parteien sitzen dort nun zusammen. Die Rolle der FDP in Landtag und Regierung, das Wirken der Freien Wähler, Sepp Daxenberger in seiner neuen Aufgabe des Fraktionsvorsitzenden der Grünen im Landtag, Gabriele Pauli als (Noch?-)Landtagsabgeordnete, die grüne Arbeit im Parlament... da gab es viel zu erzählen. Aber auch landespolitische Themen wurden mit Theresa besprochen: Bildungspolitik, Verkehrspolitik, soziale Blockaden in der Gesellschaft, die es aufzulösen gilt.

 

Schopper-Weyh-Biohof2 Zwei wichtige Ziele hat Theresa mit ihrem Auftakt zur Tour "Nachhaltiger Tourismus" auf jeden Fall erreicht: sie hat mit Coburg und dem Coburger Land ein schönes Stück Bayern besser kennen gelernt, und sie hat einen herzlichen Kontakt zur grünen Basis im Coburger Land herstellen können, was bei ihrem Humor, ihrer Offenheit und ihrer Fähigkeit, in Gesprächen auch zuhören zu können, nicht schwer fiel.

 

Wolfgang Weiß, 16.08.2009

 

2009.08.13 Besuch Theresa 1

 

2009.08.13 Besuch Theresa 3

 

 

 

 

Dieser Artikel wurde bereits 10192 mal angesehen.



.