Login

Login




Passwort vergessen?
.

 

Mitmachen und Mitglied werden

 


 

Atomausstieg selber machen

 


 

Grüne Emanzipatorische Linke

 

Grüne - Linke

Sozial, ökologisch, basisdemokratisch, gewaltfrei

 


 

Datenschutz ist Bürgerrecht

 

Überwachungsstaat

verhindern -

Datenschutz ist Bürgerrecht

 

.

Wahlkampfauftakt der Coburger Grünen

Mit einem Waldspaziergang am Bausenberg starteten die Coburger Grünen in den diesjährigen Wahlkampf. "Mensch und Wald" war das Motto der Veranstaltung, zu der die Grünen für den Sonntagvormittag geladen hatten. Zahlreiche Mitglieder, Freund/innen und Interessierte folgten der Einladung bei schönstem Sonnenschein.

 

Nach einer Begrüßung durch den Direktkandidaten für den Bundestag, Manuel Dethloff, startete die Gruppe in den Wald. Förster und Waldpädagoge Wolfgang Weiß vermittelte den Besucher/innen spielerisch die Schönheiten der Natur, Förster und Landtagskandidat Bernd Lauterbach steuerte fachmännisches Wissen bei.

 

So erfuhren die  Teilnehmer/innen, dass der Klimawandel in den Wäldern bereits sichtbar wird: Bisher unübliche Baumarten, wie die Walnuss, siedeln sich nach und nach an. Sie kommen mit dem trockeneren "Weinbauklima" gut zurecht und finden neue Lebensräume.

Wie Förster die Wälder bewirtschaften und zwischen Gewinnorientierung und Lebensraumerhaltung die Balance finden, war ebenfalls ein Thema: Welche Bäume werden warum gefällt? Wie erfolgt der Nachbewuchs mit jungen Pflanzen? Und warum ist Aussäen erfolgreicher als Nachpflanzen?

 

Einen Ausklang fand die Veranstaltung bei der abschließenden Einkehr im Hexenhäusle, wo die Erfahrungen vertieft und Ausblick auf die kommenden Wahlkampfwochen gehalten werden konnte.

  Waldspaziergang 11.08.13 1


Bernd Lauterbach erläutert die Funktion des Bausenbergwaldes als Lebensraum für Fledermäuse.

  Waldspaziergang 11.08.13 2

Mit dem Spiegel den Wald erkunden: neue Sichtweisen und Perspektiven mit der Waldpädagogik.

  Waldspaziergang 11.08.13 4

Wolfgang Weiß führt ein Spiel ein, mit dem Konzentration und Koordination trainiert werden kann.

  Waldspaziergang 11.08.13 5

Wolfgang Weiß mit einem jungen Walnussbaum: ein Fremdling im Bausenbergwald, aber auch ein Zeichen für die Anpassungsfähigkeit der Natur - wenn ihr genügend Zeit gelassen wird.


Ina Sinterhauf
11.08.2013

Dieser Artikel wurde bereits 9584 mal angesehen.



.