Pressemitteilung Reaktivierung der Werratalbahn 21.07.2021

Grüne fordern rasche Reaktivierung der Werrabahn
Die Bahnlücke zwischen Eisfeld und Coburg muss so schnell wie möglich geschlossen werden, da sind sich die Grünen in Thüringen und Bayern einig. Der Streckenabschnitt kann viele thüringische Pendler*innen schnell und bequem nach Coburg befördern und spielt auch für den Güterverkehr eine wichtige Rolle.

„Endlich hat die Bahn angekündigt, die Werrabahn zu reaktivieren. Wir thüringischen Grünen fordern das seit Jahren, nun muss der Plan zügig und entschlossen umgesetzt werden.“ Katrin Göring-Eckardt

„Jahrzehntelang stand das Auto im Mittelpunkt deutscher Verkehrspolitik, Stau und Abgase inklusive. Ich setze mich dafür ein, dass Verkehrspolitik neu gedacht wird.“ Johannes Wagner

Aus diesem Grund laden Katrin Göring-Eckardt, MdB, und Johannes Wagner, Bundestagskandidat im Wahlkreis Coburg-Kronach am Dienstag, 27. Juli 2021 zu einer Radtour entlang der stillgelegten Werrabahn ein. Gemeinsam mit Kreistagsmitglied Katharina Schmidt und der verkehrspolitischen Sprecherin der Landtagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen Thüringen, Laura Wahl, MdL, soll auf die bedeutende Bahnstrecke aufmerksam gemacht werden.

Die Radtour beginnt um 13:00 Uhr in Neukirchen (Treffpunkt am Mirsdorfer Weg). Von dort aus fahren alle Beteiligten und Gäste bis ca. 14:00 Uhr entlang der Bahnstrecke nach Eisfeld (Endstation am Marktplatz). Dort wollen die beiden Interessierte sowie Vertreter*innen der Medien über die anstehenden Maßnahmen informieren.

Veröffentlicht in Allgemein, Mobilität / Verkehr, PR-Mitteilung.