Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Waldspaziergang mit Wolfgang Weiß und Hannes Wagner

November 27 @ 11:00 - 15:00

Die bayerischen Wälder sind von den Auswirkungen des Klimawandels betroffen. Die hohe Geschwindigkeit und das Ausmaß der Klimaveränderung ermöglichen Waldökosystemen großflächig keine natürliche Anpassung. Konsequenzen reichen von Dürrestress und Ausfall von Bäumen durch Hitze und Trockenheit bis hin zur Zunahme von Waldbränden oder der Massenvermehrung von Borkenkäfern, für die geschwächte Nadelbäume eine leichte Beute sind.
Die Pandemie hat deutlich gemacht, wo in unserem Gesundheitssystem Engpässe entstehen und wie sich diese auswirken. Genauso haben die eben zurückliegenden
Trocken- und Hitzejahre verdeutlicht, dass unsere Wälder bislang nur begrenzt in der Lage sind, stabil zu bleiben und oftmals den Veränderungen zum Opfer fallen. Kahlflächen im Wald und sich auftürmende Holzpolter an Forstwegen oder außerhalb des Waldes verdeutlichen das Ausmaß der Schäden. Wie Forstwissenschaft und Forstwirtschaft auf die Herausforderungen des Klimawandels reagieren, erläutert Wolfgang Weiß anhand von konkreten Beispielen im Rahmen eines Spaziergangs durch den Hofgarten und den Bausenberg. Dieser findet am Sonntag, 27.11.2022 statt. Mit dabei ist unser Bundestagsabgeordneter Johannes Wagner, welcher als Mitglied im parlamentarischen Beirat für nachhaltige Entwicklung seine politische Perspektive auf das Problemfeld Wald – Klimawandel richten wird und sich auf einen Austausch mit allen am Thema Interessierten freut.
Der Spaziergang beginnt ab 11:00 Uhr in Coburg am Theater an der Reithalle. Von dort aus geht es zunächst durch den Hofgarten unter Erläuterung der unterschiedlichen Ansprüche von Baumarten an klimatische Bedingungen. Im oberen Teil des Hofgartens wechseln wir in den Wald am Bausenberg. Entlang eines Fußwegs am Gustav-Freytag-Brunnen vorbei Richtung Veste lassen sich an einigen Waldbildern die Zusammenhänge von Wald und Klimawandel und die Auswirkungen auf die Forstwirtschaft gut erklären.
Die Waldführung wird ungefähr zweieinhalb Stunden dauern. Es wird zu festem Schuhwerk und der Witterung angepasster Kleidung geraten. Im Anschluss an die
Führung laden wir recht herzlich zu einem gemeinsamen Ausklang in der Burgschänke Veste Coburg ein. Um eine Voranmeldung wird gebeten, um entsprechend viele Plätze reservieren zu können.
Wir freuen uns auf einen anregenden Austausch und eine spannende Wanderung am
Bausenberg!

Details

Datum:
November 27
Zeit:
11:00 - 15:00

Veranstaltungsort

Coburg, Reithalle
Schloßplatz 3
Coburg, 96450
Google Karte anzeigen