Antrag Energetische Sanierung

Der kommunale Fördertopf zur energetischen Gebäudesanierung soll so gestaltet werden, dass die Förderung abhängig von der Effizienz der Maßnahmen gestaltet wird. Ein Rückfluss der ausgeschütteten Mittel erfolgt über die zu erwartenden Gewinne des Photovoltaik-Fonds (bei gleichbleibenden heutigen Bedingungen über 23 Jahre – bei zu erwartenden Energiepreissteigerungen entsprechend früher).

Antrag – Nachmittag der Generationen

… Daher stellen wir den Antrag, jedes Jahr am Nachmittag und Mittag des Pfingstmontags einen „Nachmittag der Generationen“ mit einem Kinderfest sowie am Abend ein „Abend der Kulturen“ auf dem Marktplatz zu veranstalten. Zu diesem weltoffenen und Generationen übergreifenden Fest sollen alle Bürger*Innen und Coburger Kulturen-Vertreter*Innen eingeladen werden. Auch sollen jedes Jahr am Pfingstwochenende in der Innenstadt verschiedene Infostände und Aktionen zum Thema Weltoffenheit, Demokratie und Antifaschismus eingerichtet werden.

Antrag Klimaneutrale Verwaltung

Am 23. November 2020 verabschiedete der Landtag das Bayerische Klimaschutzgesetz (BayKlimaG). Darin ist u. a. eine Handlungsempfehlung für Kommunen definiert. Diese nimmt die Stadtratsfraktion Bündnis 90/Die Grünen Coburg auf und stellt folgenden Antrag:

Stadtratsantrag – „Energie- und Wärmenutzungsplan“

Der Stadtrat der Stadt Coburg möge beschließen: Die Verwaltung der Stadt Coburg wird beauftragt, in Zusammenarbeit mit der SÜC, einen Energie- und Wärmenutzungsplan bis Ende 2022 zu erstellen. Der Energie- und Wärmenutzungsplan soll mindestens alle 2 Jahre erneuert werden. Zur Finanzierung werden Fördermittel des Landes- und Bund beantragt, für etwaige Mehrkosten werden Mittel im Haushalt bereitgestellt und ist durch die Bewilligung des Klimaaktionsplans im Stadtrat am 22.07.2021 vorgesehen.

Stadtratsantrag – Nördlicher Bereich des Hofgartens für Radverkehr freigeben

Eine attraktive Wegeführung für Radfahrende steigert die Akzeptanz und die Bereitschaft, sich für das Zweirad (Fahrräder, Pedelecs) als Verkehrsmittel der Wahl zu entscheiden. Der Weg durch den nördlichen Teil des Hofgartens ist ohne Zweifel attraktiver als die Straße. Zudem ist die dort durch den Hofgarten führende Straße breit genug, so dass die Mitnutzung von Radfahrenden ohne Gefährdung von Spaziergänger*innen möglich ist.

Leitantrag JHV 2021

Leitantrag JHV Bündnis `90/Die Grünen Coburg: Für ein modernes, lebenswertes und klimaneutrales Coburg bis 2030! Wünschst du dir auch eine lebenswerte Zukunft für dich und deine Familie? Möchtest du auch sicher und schnell von A […]