Eröffnung unseres Pop-Up Wahlkampfbüros am 9.8. mit Klima-Vortrag von Martin Stümpfig

Am 9. August war es endlich soweit: Wir konnten direkt in der Coburger Innenstadt unser neues Büro für den Wahlkampf eröffnen.
 
Anlässlich des neuesten #IPCC-Berichts gab es einen super Vortrag von unserem Gast Martin Stümpfig - seines Zeichens klimapolitischer Sprecher der Grünen-Landtagsfraktion. Thema: Klimaschutz und eine gelungene Energiewende. Denn die Expert*innen sagen ganz klar, was passiert, wenn wir den CO2-Ausstoß nicht sofort drastisch reduzieren und schnellstmöglich ganz beenden:
Dann wird die Erderwärmung nicht auf zwei oder gar 1,5 Grad Celsius beschränkt werden können, mit massiven Folgen für unsere Gesundheit, der Planet und damit wir alle schweben buchstäblich in Lebensgefahr! Es geht um jede Tonne! Vor allem die Braunkohleverstromung ist verheerend für unsere CO2-Bilanz. Um mehr erneuerbare Energien zu fördern, muss die bayerische 10-H-Regel weg, denn sie verhindert den Bau von Windkraftanlagen. Dabei könnte eine Stadt wie Coburg von zehn bis 15 Windrädern komplett mit Strom versorgt werden, rechnet Martin Stümpfig vor.
 
Danke dir nochmal Martin für all die guten Argumente! Damit + unserem neuen Wahlkampfbüro sind wir jetzt perfekt für den Wahlkampf gerüstet! Zukünftig wollen wir dort auch Veranstaltungen wie eine Pflanzen- und Kleidertauschbörse organisieren und das Büro zum Treffpunkt für alle Interessierten machen. Ihr seid herzlich willkommen!