Login

Login




Passwort vergessen?
.

 

Mitmachen und Mitglied werden

 


 

Atomausstieg selber machen

 


 

Grüne Emanzipatorische Linke

 

Grüne - Linke

Sozial, ökologisch, basisdemokratisch, gewaltfrei

 


 

Datenschutz ist Bürgerrecht

 

Überwachungsstaat

verhindern -

Datenschutz ist Bürgerrecht

 

.

KETTENreAKTION am 24. April

Menschenkette

Ein breites Anti-Atom-Bündnis organisiert am 24. April 2010 eine 120 Kilomter lange Menschenkette vom Schrottreaktor Brunsbüttel an der Elbmündung quer durch Hamburg zum Pannen-Meiler Krümmel.

 

Samstag, der 24. April 2010, soll zu einem deutlichen bürgerschaftlichen Zeichen gegen die Nutzung der Atomenergie in Deutschland und einem unübersehbaren Ja für Erneuerbare Energien werden! Zu einer Menschenkette zwischen den zwei gefährlichen Atomkraftwerken Brunsbüttel und Krümmel quer durch Hamburg rufen der BUND, .ausgestrahlt, attac Deutschland, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Campact und viele weitere Organisationen auf.

 

Die Reaktoren Brunsbüttel und Krümmel werden vom Energiekonzern Vattenfall Europe betrieben und sind in der Vergangenheit durch schwere Störfälle und Stilllegungen aufgefallen. Trotz erheblicher Sicherheitsbedenken will Vattenfall beide Reaktoren wieder anfahren.

 

Die Anti-Atomgruppe Bonn hat Sonderzüge organisiert, die dafür sorgen, dass TeilnehmerInnen an KETTENreAKTION umweltfreundlich und sicher nach Hamburg kommen. Zudem bietet sich während der Fahrt die Gelegenheit, sich mit anderen TeilnehmerInnen zu unterhalten, Informationen auszutauschen und sich zu vernetzen. Für Interessierte aus Coburg Stadt und Land bieten sich Zustiegsmöglichkeiten in Nürnberg und Würzburg. Weitere Details finden sich hier

 

Plakat Atomkraft tötet

 

Wolfgang Weiß

21.03.2010

 

Dieser Artikel wurde bereits 10412 mal angesehen.



.