Login

Login




Passwort vergessen?
.

 

Mitmachen und Mitglied werden

 


 

Atomausstieg selber machen

 


 

Grüne Emanzipatorische Linke

 

Grüne - Linke

Sozial, ökologisch, basisdemokratisch, gewaltfrei

 


 

Datenschutz ist Bürgerrecht

 

Überwachungsstaat

verhindern -

Datenschutz ist Bürgerrecht

 

.

Wahlabend: Grüner Erfolg in Coburg, im Bund Schwarz-Gelb!

2009.09 Wahlabend quadratisch

Am Abend des 27. September kamen sie in der "Künstlerklause" zusammen, die Grünen und grünen Sympathisanten, um via Fernseher und Internet die Ergebnisse der Bundestagswahl zu erfahren. Es gab ein Wechselbad der Gefühle: Während Grün im Wahlkreis 238 zulegen konnte, gibt es im Bund ein eindeutiges Votum für Schwarz-Gelb!

 

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN konnten im Wahlkreis 238 zulegen, sowohl bei den Erststimmen, als auch bei den Zweitstimmen. Was folgende Tabelle deutlich macht:

 

Ergebnisse Wahlkreis 238 2009 2005 2002

Die Ergebnisse im Wahlkreis 238 insgesamt: Grün bei den Erststimmen auf Platz 3, bei den Zweitstimmen auf Platz 4 (Quelle: www.stadt.coburg.de ):

 

  Grafik Ergebnisse Wahlkreis Coburg

 

Wolfgang Weiß, Direktkandidat der Grünen im Wahlkreis, war mit diesem Ergebnis mehr als zufrieden. Sein Ziel von 10 Prozent bei den Erststimmen und 10 Prozent bei den Zweitstimmen hat er zwar nur in der Stadt Coburg erreicht und übertroffen, aber insgesamt konnte Grün im Wahlkreis gut zulegen. Grund zur Freude.

 

Und hier gebührt allen ein herzlicher Dank für dieses gute Ergebnis. Danke an alle Wählerinnen und Wähler, die uns ihr Vertrauen geschenkt haben! Und danke an alle, die mit ihrem Engagement an den Wahlständen, beim Plakatieren, im Gespräch mit Bürgerinnen und Bürgern dafür gearbeitet haben, dass im Wahlkreis 238 Coburg mehr Grün herausgekommen ist!

 

Weniger freudig wurde in der Runde des Wahlabends das Ergebnis im Bund aufgenommen: dort gab es ein deutliches Votum für Schwarz-Gelb. In dieser Deutlichkeit hatte das wohl keiner von uns erwartet. Herb auch die Niederlage der SPD. Und die Grünen fielen trotz Stimmenzuwachs auf Position 5 zurück, hinter Union, SPD, FDP und Linke. Das tut schon weh. "Das ist der Super-Gau für unser Land!" kommentierte Vorstandssprecher Roman Kollar das Ergebnis.

 

In diesem Wechselbad der Gefühle bewegten wir uns am Wahlabend in der "Künstlerklause": die Bundesergebnisse auf dem Fernseher, die Ergebnisse im Wahlkreis per Internet via Laptop und Beamer (herzlichen Dank an süc.dacor für die Datenverbindung!).

 

Mehr an Text schaffe ich heute nicht mehr. Der Rest in Bildern mit kurzen Unterschriften.

 

Wolfgang Weiß, 28.09.2009

 

2009.09 Wahlabend 01

Gespanntes Verfolgen der Ergebnisse im Wahlkreis Coburg,

 

2009.09 Wahlabend 02

per Laptop und Beamer frisch aus dem Internet auf der Leinwand.

 

2009.09 Wahlabend 03

Günter, Brigitte und Stefan

 

2009.09 Wahlabend 04

Die ersten freundlichen Gesichter

 

2009.09 Wahlabend 05

Weniger freundliche Blicke bei den Ergebnissen im Bund

 

2009.09 Wahlabend 06

Wolfgang Weiß und Försterkollege Dirk Siepe hatten gut lachen

 

2009.09 Wahlabend 07

Die Jugend fand die Bundestagswahl weniger spannend als UNO

 

2009.09 Wahlabend 08

Auch die "älteren" Jugendlichen konnten dem Kartenspiel mehr abgewinnen.

 

2009.09 Wahlabend 09

Ganz zum Schluss noch Schattenspiele statt Wahlergebnisse.

 

 

2009.09 Wahlabend 10

Dirk hat recht: Prost auf unsere grünen Ergebnisse im Wahlkreis Coburg-Kronach!

 

 

 

Dieser Artikel wurde bereits 10122 mal angesehen.



.