Login

Login




Passwort vergessen?
.

 

Mitmachen und Mitglied werden

 


 

Atomausstieg selber machen

 


 

Grüne Emanzipatorische Linke

 

Grüne - Linke

Sozial, ökologisch, basisdemokratisch, gewaltfrei

 


 

Datenschutz ist Bürgerrecht

 

Überwachungsstaat

verhindern -

Datenschutz ist Bürgerrecht

 

.

Steffi Lemke: "Der Wahlkampf ist noch nicht vorbei!"

Steffi Lemke 1

Steffi Lemke, politische Bundesgeschäftsführerin von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, weilte für einen Abend in Coburg und berichtete über den gegenwärtigen Stand des Wahlkampfes. Ihre Botschaft: "Der Wahlkampf ist noch nicht vorbei!"

 

Kämpferisch, engagiert, voller Kraft und Elan - so präsentierte sich Steffi im "Münchner Hofbräu" bei der Abendveranstaltung mit Parteimitgliedern und Interessierten. Steffi, Jahrgang 1968 und gebürtige Dessauerin, studierte Agrarwissenschaften und war 1989 bei der Gründung der Grünen Partei in der damaligen DDR dabei. Nach einigen Jahren im Bundestag ist sie seit 2002 politische Bundesgeschäftsführerin der Grünen und organisert den Wahlkampf zur Bundestagswahl am 27. September.

 

Und so hatten wir in Coburg eine kompetente Person, um einen Zwischenstand zum grünen Wahlkampf zu erfahren. Steffi forderte die Coburger Grünen auf, um jede Stimme zu kämpfen, denn die Bundestagswahl sei eine Richtungswahl. Es gehe nicht nur darum, Schwarz-Gelb zu verhindern, was mit der Verlängerung der Laufzeiten deutscher Atommeiler, kräftigen Einschnitten ins Sozialsystem und Steuererhöhungen zu Lasten breiter Schichten der Bevölkerung einher ginge. Auch eine Fortsetzung der Großen Koalition müsse verhindert werden, die Murks und Stillstand bedeute.

 

Die Bundestagswahl sei Teil einer ganzen Reihe von Wahlen in Deutschland: in den nächsten 6 Wochen finden 5 Landtagswahlen und in Nordrhein-Westfalen die Kommunalwahl statt. Überall hätten die Grünen Chancen auf gute Ergebnisse und sogar die Option auf Regierungsbeteiligung. Aber dafür müsse man eben kämpfen. Laut einer Analyse des grünen Wählerpotentials haben wir, so Steffi, viele kritische Wählerinnen und Wähler, die immer wieder neu überzeugt werden wollen. Wir haben viele Frauen mit Kindern als Wählerinnen, die eine zukunftsfähige Politik mit einer starken sozialen Komponente, eine aktive Umwelt- und Klimaschutzpolitik haben wollen. Und wir haben viele Wählerinnen und Wähler, die sich tatsächlich erst am Tag der Wahl für Grün entscheiden.

 

"Das bedeutet für uns: Menschen überzeugen, mit Menschen reden, für alle Fragen offen sein und diese ehrlich beantworten!" Und deshalb gibt es bei den Grünen auch die Aktion "Drei Tage wach!" Steffi erläuterte, dass sich hinter diesem Slogan ein Wahlkampfteam steckt, das am Computer, am Telefon, im Büro in den letzten 72 Stunden bis zur Wahl präsent ist und kompetent alle Fragen beantwortet, die einlaufen - "...auch nachts um 2 oder morgens um 6!". Das wäre schon bei der Europawahl ein voller Erfolg gewesen und werde jetzt, mit verstärkter Computerleistung und verbesserten Telefonanschlüssen, wiederholt.

 

Steffi hatte auch eine andere Botschaft: "Lasst euch nicht von den Wahlprognosen einlullen!" In der Bundesgeschäftsstelle der Grünen rechne man mit einem zweistelligen Ergebnis, aber dafür müsse bis zum Schluss gekämpft werden. Mit guten Konzepten und Argumenten, mit dem Grünen Neuen Gesellschaftsvertrag als Antwort auf zwei Krisen, die Klima- und die Wirtschaftskrise, die miteinander zusammen hängen und die auch nur zusammen gelöst werden können, mit der klaren Botschaft "Es geht ums Ganze!" haben wir das Rüstzeug für unseren Erfolg in Händen. Während Angela Merkel einen "Tarnkappen-Wahlkampf" führe, ohne Festlegungen und konkrete Aussagen, die FDP sich aufgrund der Wahlumfragen schon in einer schwarz-gelben Regierungskoalition sehe und Steinmeiers Partei gerade verzweifelt versuche, sich gegen die Ulla-Schmidt-Schlagzeilen und das SPD-Bashing zu wehren, würden wir zu den Fragen, welche die Menschen gegenwärtig beschäftigt, klare Antworten geben.

 

Nach einer Übernachtung in Coburg ist Steffi heute in Mecklenburg-Vorpommern unterwegs, um dort für die grüne Sache einzutreten. Und dann ist sie wieder in Berlin bei ihrem Wahlkampfteam und organisiert und macht und arbeitet für unseren Erfolg. Mit solchen Menschen macht ein gemeinsamer Wahlkampf richtig Spaß!

 

Wolfgang Weiß, 19.08.2009

 

Steffi Lemke 2

Steffi mit Coburger Grünen in der "Kleinen Schwemme", Münchner Hofbräu

 

Steffi Lemke 4

Vorstandssprecherin Martina Weyh mit Moritz und Lotte, Direktkandidat Wolfgang Weiß und Steffi Lemke

 

 

 

Dieser Artikel wurde bereits 14026 mal angesehen.



.