Login

Login




Passwort vergessen?
.

 

Mitmachen und Mitglied werden

 


 

Atomausstieg selber machen

 


 

Grüne Emanzipatorische Linke

 

Grüne - Linke

Sozial, ökologisch, basisdemokratisch, gewaltfrei

 


 

Datenschutz ist Bürgerrecht

 

Überwachungsstaat

verhindern -

Datenschutz ist Bürgerrecht

 

.

Mobil in Coburg - sicher, bezahlbar und umweltverträglich

 

Mobilität ist Teil des täglichen Lebens – sei es, weil Wege zum Arbeitsplatz zurückgelegt werden müssen, sei es um am kulturellen Leben teilzuhaben. Unser Ziel als Grüne ist langfristig die Stärkung von öffentlichem Verkehr und umweltfreundlichem Individualverkehr.

 

Wir werden uns daher dafür einsetzen, dass Busfahren

 

  • ... komfortabler und einfacher wird: Dazu muss die Fahrtensuche von der Start- zur Zielhaltestelle leicht zugänglich und handhabbar sein. Dies betrifft sowohl die Website als auch eine mögliche App der SÜC. Für Fahrgäste mit gültigem SÜC-Ticket soll eine kostenlose Gepäck-/Einkaufsabgabe im Stadtzentrum und ggf. eine Liefermöglichkeit gegen Gebühr angeboten werden.
  • ... bedarfsorientierter angeboten wird: Dazu soll eine Bedarfsanalyse gemacht werden: wann werden wohin wie viele Fahrten gebraucht? Absehbar ist, dass vor allem am Wochenende ein früherer Fahrbeginn (so genannte "Mittagessenfahrten") und späteres Fahrtende ("Discoverkehr") anzustreben sind. Für die Wirtschaftlichkeit dieser Fahrten wollen wir den Einsatz kleinerer Fahrzeuge prüfen.
  • ... attraktiver und günstiger wird: Wir wollen Anreize zum Umsteigen für "Selten-Fahrer/innen" setzen, z.B. durch übertragbare Bonus-Sammelkarten ("10. Fahrt geschenkt") oder durch Kurzstreckenkarten, aber vor allem auch für Kinder, Jugendliche und Familien günstigere Tarife erreichen.
  • ... stärker als bisher über ökologische Antriebe (E-Mobilität, Brennstoffzellen, etc.) ermöglicht wird. Dazu sollen Fördermöglichkeiten z.B. von Pilot- und Forschungsprojekten besser als bisher ausgeschöpft werden. 

 
Wir werden außerdem dafür sorgen, dass der Fahrradverkehr gestärkt wird, indem …

 

  • ... Radwege zum durchgängigen Wegenetz ausgebaut (statt einzelner, zusammenhangloser Strecken) und durchgängig beschildert werden (z. B. bei Vorrang in Einbahnstraßen für den entgegenkommenden Verkehr sowie Richtungswegweiser). Vor allem aber sollen Radwege sicherer werden; dies betrifft z.B. niveaugleiche Radwege an Straßen, aber auch generell die Verkehrsführung an Kreuzungen.
  • ... der Stellenwert von Fahrradverkehr erhöht wird: Dazu sollen z.B. durch Umwandlung von Pkw-Stellplätzen im Erdgeschoss Fahrradparkplätze in Parkhäusern geschaffen werden. Außerdem sollen generell mehr Fahrradstellplätze an verteilten Plätzen in der Innenstadt entstehen.
  • ... E-Bikes gezielt gefördert werden: Für bereits vorhandene E-Bikes wird in der Innenstadt eine Ladeanlage mit Schließfach für Akku und Helm eingerichtet. Um einen Umstieg auf E-Bikes zu erleichtern, sollen darüber hinaus E-Bike-Leihstationen aus 100 % erneuerbarer Energie  geschaffen werden Dazu werden Vorbildprojekte  aus anderen Städten untersucht und ggf. an Coburg angepasst.
  • ... gezielt Anreize zum Umsteigen aufs Fahrrad gesetzt werden: Mit der Beteiligung an der Initiative Stadtradeln können erste Schritte getan werden.


 

Auch Fußgänger/innen sind Verkehrsteilnehmer/innen, die oft in ihren Bedürfnissen nachrangig behandelt werden. Wir wollen dies ändern und dafür sorgen, dass …

 

  • ... Fußwege attraktiver werden und Spaß machen: Dazu möchten wir den Steinweg attraktiver gestalten, damit er eine wirkliche Aufenthaltsqualität bekommt, statt nur zur Durchquerung da zu sein. Generell möchten wir mehr gemütliche und vielseitig verwendbare Sitzgelegenheiten in der Fußgängerzone.
  • ... Fußwege angenehm sind: Dazu gehören langfristig abgesenkte Bordsteine an allen Kreuzungen, was jeweils bei Baumaßnahmen umgesetzt wird. Außerdem soll es in der Innenstadt Schließfächer geben,  um Gepäck und  Einkäufe deponieren zu können.
  • ... Fußwege direkter werden: Dazu werden wir uns dafür einsetzen, dass der Bahnhofsdurchgang auch nachts durchgängig offen gehalten wird, und dass alle öffentlichen Gebäude barrierefrei zugänglich sind (inkl. Türöffner).


Ausgehend von der heutigen Realität und einer (teils noch nicht vollständig verzichtbaren) Nutzung von Pkw geht es uns auch um eine sinnvolle Steuerung des Verkehrs. Langfristig soll insgesamt weniger Verkehr in und durch die Stadt fließen. Wir werden bei der Steuerung des Pkw-Verkehrs daher dafür sorgen, dass …

 

  • ... Verkehrsströme besser und sinnvoller gelenkt werden: Wir möchten statt einer Durchquerung der Innenstadt eine Umfahrung mit Verkehrsberuhigung (z.B. am Bürglaß), was innerstädtisch neue Raumqualitäten ermöglicht.
  • ... der Fußgänger/innen-Verkehr innerstädtisch Vorrang vor dem Pkw-Verkehr erhält: Das umfasst die Einführung von Tempo-30-Zonen in einzelnen Straßen, wobei zunächst Pilotprojekte umgesetzt werden sollen, z.B. in der Oberen Mohrenstraße. Eine tempoverringernde Gestaltung (statt bloßer Beschilderung) kann zur Akzeptanz dieser Pilotprojekte beitragen.
    Darüber hinaus werden wir aber auch dafür sorgen, dass bestehende Einschränkungen des Pkw-Verkehrs verstärkt eingehalten und kontrolliert werden. Dies betrifft z.B. Fahrten durch die Fußgängerzone und auf den Marktplatz (Taxiregelung, Marktverkehr).
  • ... Bei der Umfahrung der Innenstadt muss stärker darauf geachtet werden, dass der Verkehr zügig vorankommt ("Grüne Welle"), da stehender Verkehr eine weitaus größere Belastung an Schadstoffen und Lärm bedeutet.
  • ... dieser langfristig vermindert wird: Dazu wollen wir Anreize zum Umstieg auf andere Verkehrsarten, vor allem den ÖPNV und das Fahrrad, setzen, und diese Verkehrsarten innerhalb des Stadtgebietes durch entsprechende Maßnahmen stärken und attraktiver machen.


In den entsprechenden Gremien werden wir uns außerdem dafür einsetzen, dass …

 

  • ... der Lückenschluss nach Thüringen stattfindet.
  • ... der Coburger Bahnhof barrierefrei umgebaut wird (inkl. Fahrradtransport auf die Bahnsteige).

 

 

Dieser Artikel wurde bereits 52069 mal angesehen.



.