Login

Login




Passwort vergessen?
.

 

Mitmachen und Mitglied werden

 


 

Atomausstieg selber machen

 


 

Grüne Emanzipatorische Linke

 

Grüne - Linke

Sozial, ökologisch, basisdemokratisch, gewaltfrei

 


 

Datenschutz ist Bürgerrecht

 

Überwachungsstaat

verhindern -

Datenschutz ist Bürgerrecht

 

.

Markthalle statt Sozialwohnungsbau?

Leserbrief an das Coburger Tageblatt:

 

Im ersten Artikel wird erklärt, dass die Wohnbau bereits 20 Mio. Euro in die nun äußerst schicke Ketschenvorstadt gesteckt hat. Nun habe man noch vor, neben den Wohnungen für Millionäre noch eine "Markthalle" für die besser Betuchten mit Feinkostartikeln einzurichten.

Eine Seite weiter kann man lesen, dass der Geschäftsführer der Wohnbau bei der Vorlage der Gewinnzahlen für 2013 darüber spricht, dass die Altersarmut langfristig (!) neue, günstige Wohnungen verlange, ansonsten bliebe nur noch das Altersheim. Außerdem seien 1.200 Menschen auf der Warteliste der Wohnbau gemeldet.

 

Irgendwie passt das nicht zusammen. Die Altersarmut ist in Coburg schon lange angekommen, es wird nur leider wohl erst "langfristig" zur Kenntnis genommen, wenn man neben der "Stadtentwicklung" dann mal Zeit hat. Hier wünsche ich mir, dass die Politik Druck macht und die Prioritäten auf 1.200 und mehr Wohnungssuchende als auf eine Handvoll Millionäre setzt. Würde man nur halb soviel Energie in soziales Bauen und Wohnen stecken als in die fortlaufende Gentrifizierung wäre die Wohnbau-Warteliste in fünf Jahren leer.

 

Roman Kollar

19.08.2014

 

 

Dieser Artikel wurde bereits 7444 mal angesehen.



.