Login

Login




Passwort vergessen?
.

 

Mitmachen und Mitglied werden

 


 

Atomausstieg selber machen

 


 

Grüne Emanzipatorische Linke

 

Grüne - Linke

Sozial, ökologisch, basisdemokratisch, gewaltfrei

 


 

Datenschutz ist Bürgerrecht

 

Überwachungsstaat

verhindern -

Datenschutz ist Bürgerrecht

 

.

Antrag 100% Ökostrom für Coburg

Hintergrund

 

 


 

Antrag

 

Die Stadt Coburg verwendet spätestens ab dem 01.01.2009 ausschließlich umweltfreundlich erzeugten Strom aus erneuerbaren Energien für den gesamten eigenen Energiebedarf der Stadt.

Die Verwaltung wird beauftragt, entsprechende Versorger auszuwählen.

Gründe:

Obwohl der Stromverbrauch nur ein Fünftel des gesamten Endenergieverbrauchs in der Bundesrepublik ausmacht, erzeugen Kohlekraftwerke in Deutschland fast die Hälfte der klimaschädlichen CO 2 -Emissionen. Kernkraftwerke sind wegen der hohen Risiken beim Betrieb und der ungelösten Frage der sicheren Atommülllagerung keine Alternative zur Kohleverstromung.

 

Die Stadt Coburg ist Mitglied im Klimabündnis europäischer Städte mit indigenen Völkern der Regenwälder/Alianza del Clima e. V. und hat sich zu einer kontinuierlichen Verminderung ihrer Treibhausgasemissionen verpflichtet. Ziel ist, den CO 2 -Ausstoß alle fünf Jahre um zehn Prozent zu reduzieren. Dabei soll der wichtige Meilenstein einer Halbierung der Pro-Kopf-Emissionen (Basisjahr 1990) bis spätestens 2030 erreicht werden. Die Stadt Coburg wird mit der Entscheidung, ausschließlich Öko-Strom zu beziehen, ihrer besonderen ökologischen Verantwortung gerecht und kann als Leuchtturm für viele Nachahmer, gerade unter den privaten Haushalten und Betrieben, in der Stadt dienen. Die Entscheidung der Stadt Coburg kann ferner dazu beitragen, dass sich der Anteil von regenerativ in der Region erzeugtem Strom deutlich erhöht und Wirkungsgrade bei der Energieerzeugung deutlich verbessert werden, was sich positiv auf Möglichkeiten der Energieeinsparung, auf eine verlässliche Preisgestaltung und auf regionale Wirtschaftskreisläufe auswirkt und zu einer sinkenden Abhängigkeit von international agierenden Energiekonzernen führt.

 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

 


 

Ergebnis

 

 

 

Dieser Artikel wurde bereits 9316 mal angesehen.



.