Login

Login




Passwort vergessen?
.

 

Mitmachen und Mitglied werden

 


 

Atomausstieg selber machen

 


 

Grüne Emanzipatorische Linke

 

Grüne - Linke

Sozial, ökologisch, basisdemokratisch, gewaltfrei

 


 

Datenschutz ist Bürgerrecht

 

Überwachungsstaat

verhindern -

Datenschutz ist Bürgerrecht

 

.

Podiumsdiskussion "Grünes Wirtschaften ist möglich!"

Teaserbild Dr. Thomas Gambke

Am Donnerstag, 3. November, findet auf Einladung der Coburger Grünen im "Münchner Hofbräu" eine Podiumsdiskussion mit dem Thema "Grünes Wirtschaften ist möglich!" statt. Mit auf dem Podium: der grüne Wirtschaftsexperte und Bundestagsabgeordnete Dr. Thomas Gambke. Beginn der Veranstaltung: 19:30 Uhr.

 

Schon beim letzten Bundestagswahlkampf 2009 war "grünes Wirtschaften" bei BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN ein wichtiges Thema: der " Green New Deal ", ein neuer Gesellschaftsvertrag, beinhaltete ökologische und soziale Aspekte in Wirtschaft und Gesellschaft. Die Herausforderungen des beginnenden 21. Jahrhunderts mit Peak Oil, drohendem Klimakollaps, wachsender Weltbevölkerung, der größer werdenden Kluft zwischen Arm und Reich und einem steigendem Ressourcenverbrauch wurden verschärft durch eine Finanzkrise, die in eine Wirtschaftskrise mündete. Jetzt ist es die Euro-Krise, die gigantische Geldmengen zu binden scheint und das Schreckgespenst einer erneuten Rezession wieder auferstehen lässt.

 

Wohl vielen ist klar: So wie bisher kann es nicht weiter gehen!

 

"Grünes Wirtschaften ist möglich!" - diese These soll zur Diskussion von überlebenswichtigen Alternativen und Ergänzungen zum bisherigen Wirtschaftssystem anregen. Es wird unter anderem um das Spannungsfeld Ökonomie - Ökologie gehen. Es wird um Ressourcen- und Energieeffizienz, um soziale Aspekte in der Arbeitswelt und den Herausforderungen eines globalisierten Marktes gehen. Es wird darum gehen, wie man den Begriff Nachhaltigkeit in der Wirtschaft definieren muss, um ein stabiles System zu schaffen, das keine Tendenz zur Selbstzerstörung aufweist (in Anlehnung an die Kritik des " Totalen Marktes " von Carl Amery).

 

Wir freuen uns, zu einer Podiumsdiskussion einladen zu dürfen, die wirklich erstklassig besetzt ist:

 

  • Dr. Thomas Gambke, grüner Bundestagsabgeordneter aus dem Wahlkreis Landshut und Sprecher des Landesarbeitskreises Wirtschaft & Finanzen, vertritt die Seite der (grünen) Politik.
  • Siegmar Schnabel, Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer zu Coburg, vertritt einen großen Teil der Coburger Wirtschaft.
  • Joachim Krause ist Inhaber der Firma Coburger Handtuch + Mattenservice, die Mitglied im Umweltpakt Bayern ist. Herr Krause ist auch Vertreter der Handwerkskammer Oberfranken.
  • Und Siegfried Schimpf vertritt die Gehrlicher Solar Aktiengesellschaft, die ein Werk in Neustadt bei Coburg betreibt und zu den Großen im bundesdeutschen Solarmarkt zählt.

 

Christian Broßmann, Wirtschaftsredakteur des Coburger Tageblatts, wird die Diskussion moderieren.

 

Die Veranstaltung findet im Großen Saal des Gasthauses " Münchner Hofbräu "; Kleine Johannesgasse in Coburg statt. Einlass ist ab 19:00 Uhr, Begrüßung und Beginn der Podiumsdiskussion um 19:30 Uhr. Die Veranstaltung ist kostenfrei - bis auf das Essen und die Getränke, die Sie bestellen.

 

Wolfgang Weiß

31.10.2011

 

Plakat Grünes Wirtschaften ist möglich

 

 

 

Dieser Artikel wurde bereits 15969 mal angesehen.



.